Friedensgebet

Das ökumenische Friedensgebet findet derzeit jeweils am ersten Donnerstag im Monat in der Illenauer Kapelle (Jugendkirche) statt und beginnt um 18 Uhr. Die nächsten Friedensgebete in 2022 sind am 5. Mai, 2. Juni und 7. Juli.

Beim Friedensgebet bieten wir die Gelegenheit, die eigene Betroffenheit angesichts von Krieg, Ungerechtigkeit und Bedrohung der Lebensbedingungen vor Gott zu bringen. In der Gemeinschaft erleben wir gegenseitiges Verständnis und Unterstützung. Wir geben die Dinge, die wir nicht beeinflussen können, an Gott ab und besinnen uns auf die Momente des Alltags, in denen wir Beiträge zu einem friedlichen Miteinander bringen können.

Im Rahmen eines kurzen liturgischen Rituals gedenken wir der Opfer in aktuellen Krisenherden dieser Erde, lesen einen Bibeltext, sprechen Fürbitten und singen mit unterschiedlicher Begleitung Lieder aus den Kreuzungen. Im Zentrum der Friedensgebete stehen die gemeinsamen Fürbitten.

Zu den meisten Terminen stellt das Vorbereitungsteam Informationen über aktuelle Entwicklungen wie Unruhen, Kriege, Waffenexporte aber auch Hoffnungszeichen wie Vorbilder für friedfertiges und gewaltfreies Handeln an den Anfang, um für diese Anliegen besonders zu beten.

Sie sind herzlich eingeladen!

Wenn es die Bedingungen der Corona-Epidemie zulassen, wird das Friedensgebet wieder an den gewohnten Ort, das Klauskirchl, zurückkehren.

 

Kommende Termine