Besuch des Ostergartens in Sinzheim

In Fahrgemeinschaften machen wir uns auf nach Sinzheim und besuchen den Ostergarten im kath. Pfarrzentrum, welcher von einem Team von kath. und evang. Christen aus Sinzheim und Umgebung gestaltet wird. Um 10 Uhr sind wir zu einer etwa einstündigen Führung angemeldet und dürfen die Ostergeschichte miterleben. Ein historisch gekleideter „Reiseleiter“ wird uns zu den einzelnen Stationen begleiten. Wir dürfen selbst mit nach Jerusalem einziehen, beim Passamahl am Tisch Platz nehmen, erleben wie Jesus vor seinem Tod mit seinem Vater ringt, mit seinen Jüngern den Weg zum Kreuz gehen und dort eigene Lasten ablegen und schließlich die Freude über die Auferstehung teilen.

Weitere Infos: www.ostergarten-sinzheim.de / www.sinnenpark.de

Termin: Samstag, 28. März 2020

Zeit: Treffpunkt ist um 9 Uhr am Karl-Ludwig-Spitzer-Gemeindehaus. Abfahrt: 9.15 Uhr. Rückkehr: ca. 11.30 Uhr in Achern.

Max. TN-Zahl: 25 Erwachsene

Kosten: 3 Euro pro Person

Anmeldung: Eva Graf (evaugraf@gmail.com) oder im Pfarramt (Name, Tel.-Nr., Fahrer ja/nein und wenn ja, wie viele Plätze im Auto)

Zurück

Alle News

Termine nach Jahr filtern

Alle Beiträge

von Dirk Jöst

Liebe Gemeindeglieder,

zum 8. Sonntag nach Trinitatis haben wir wieder eine Andacht aus unserer Christuskirche aufgenommen Wie immer hören Sie Susanne Fink an der Orgel. Gefilmt und geschnitten hat diese Andacht Moritz Salk. Herzlichen Dank an sie alle!

Bitte Klicken Sie auf Weiterlesen.

von Dirk Jöst

Nach den Sommerferien wird am Donnerstag, den 3. September, das Ökumenische Friedensgebet um 18 Uhr wieder stattfinden. Durch die besonderen Bedingungen in der Corona - Zeit trifft man sich nicht wie bisher im Klauskirchl sondern im etwas größeren Kirchenraum der Jugendkirche in der Illenau.

Im August können wir mangels Personal kein Friedensgebet anbieten, was uns Leid tut. Wir bitten um Verständnis. Dirk Jöst

von Dirk Jöst

Bis einschließlich Oktober ist die Christuskirche jeden Dienstag von 9:00 -12:00 Uhr geöffnet.

von Dirk Jöst

Auch wenn das ökumenische Gemeindefest dieses Jahr entfällt, feiern wir am Sonntag, 26. Juli 2020 um 10. 30 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche Unserer Lieben Frau und laden herzlich dazu ein.

Dieser Gottesdienst wird musikalisch gestaltet von Susanne Müller (Sopran), Thomas Neubert (Trompete) und Kantor Franz Hodapp (Orgel). Werke von Bach, Predieri, Händel und Gomez werden zu hören sein. Liturgisch wird der Gottesdienst von Pfarrer Joachim Giesler und Pfarrerin Katrin Bessler-Koch gestaltet.

von Dirk Jöst

Am Donnerstag, 2. Juli, trafen sich 14 Menschen zum ersten Friedensgebet nach 4 Monaten in der ev. Jugendkirche (Illenauer Kapelle) und am Sonntag darauf war der Kirchgarten mit ca. 87 Menschen gefüllt, die einen fröhlichen Gottesdienst mit Posaunenchor gefeiert haben.

von Dirk Jöst

Gerne heißen wir Sie als Besucher/Besucherin in unserer Christuskirche auch außerhalb der Gottesdienste (am Sonntag 10:00 Uhr) herzlich willkommen.

Damit wir eine regelmäßige und verlässliche Öffnung gewährleisten können, sind wir auf der Suche nach Menschen, die bereit sind, regelmäßig die Stunden der offenen Kirche mit ihrer stillen Anwesenheit zu begleiten.

von Eva Graf

Herzliche Einladung um 10 Uhr in die Christuskirche!

Aufgrund der begrenzten Gottesdienstbesucherzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung im Pfarramt. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, den Gottesdienst spontan mitzufeiern, sofern die erlaubte Höchstteilnehmerzahl noch nicht erreicht ist.

WICHTIG: Bitte Taufkerze mitbringen!

Wir freuen uns auf euch,

Pfarrerin Katrin Bessler-Koch, Eva Graf, Mareike Spranger, Nele und Fridolin

von Dirk Jöst

Liebe Gemeinde,

da in dieser Zeit der Einschränkungen der Gottesdienst nur etwas 30 Minuten dauert, wollen wir anbieten, nach dem Gottesdienst noch ein wenig zusammenzusitzen und uns auszutauschen. Dies wird zum ersten Mal am Sonntag, 28. Juni stattfinden.

Dabei kann es um den Gottesdienst, die Predigt oder ganz andere Dinge gehen. Wir wollen einfach Kontakt halten und zusammen sein.

Bei schönem Wetter wird hinter der Kirche ein Stuhlkreis vorbereitet sein, bei Regen oder Sturm im Gemeindehaus.

Leider können wir aus Hygienegründen noch keinen Kaffee ausschenken. Falls sie zu Trinken brauchen, müssten sie das mitbringen.

Alles Gut wünscht der Kirchengemeinderat

von Dirk Jöst

Leicht ist die Last, welche Jesus uns auferlegt.


Welche schwere Last legen Menschen sich selbser auf?
Warum ist die Last Jesu leicht?
Was hat das mit den Granatäpfeln zu tun? Davon erzählt der Predigttext und die Andacht für Sonntag, den 21.06.2020


Herzliche Grüße Ihr Pfarrer Matthias Uhlig

 

Klicken sie auf Weiterlesen und auf das Bild mit den Granatäpfeln, dann erreichen Sie einen Link zu der Andacht von Pfr. Uhlig

von Dirk Jöst

Liebe Gemeinde! Hier finden Sie ein Gebet, das unser Gemeindeglied Pfr. i.R. Werner Lurk zu Pfingsten geschrieben hat. Herzlichen Dank an Herrn Lurk für sein Gebet.

von Dirk Jöst

Schon der erste Satz der Pfingstgeschichte hat es in sich: "Als der Pfingsttag gekommen war..."- was ist damit gemeint?" Wissen Sie wirklich schon alles über das Pfingstfest? Welche Frage stellt uns der Heilige Geist in Zeiten wie diesen? Wozu beruft er uns?

Klicken sie auf Weiterlesen, dann erreichen Sie einen Link zu der Andacht von Pfr. Uhlig

von Dirk Jöst

Der ökumenische Hospizdienst Achern - Achertal möchte sein Angebot für Menschen in Trauer ausbauen. Die Gelegenheit dazu entsteht durch den Umzug in neue und größere Räumlichkeiten. Der Dienst wird voraussichtlich Anfang 2021 als Mieter der Sozialstation Bernhard von Baden in die Martinstraße 56 einziehen.

von Dirk Jöst

Liebe Gemeindeglieder!

Am Pfingstmontag feiern wir um 10 Uhr in der katholischen Pfarrkirche Unsere Liebe Frau einen ökumenischen Gottesdienst und laden Sie herzlich dazu ein.

Pfarrer Giesler und ich würden uns freuen, wenn Sie uns vorher zum Bibelvers "Es sind verschiedene Gaben; aber ein Geist“ (1Kor 12, 4) kurze Statements schreiben zu der Frage: Welche Gaben hat mir der Heilige Geist gegeben und wie bringe ich sie in die Gemeinschaft der Glaubenden ein?

von Dirk Jöst

Von Montag bis Freitag können Sie eine kleine Mini-Telefon-Andacht aus Achern unter  
07841- 634 91 89 hören.

Dort hören Sie Ihren Diakon auf Band.

Die Telefonandacht wird täglich ab ca. 15 Uhr aktualisiert.

Bitte sagen Sie diese Information gerade an die älteren Gemeindemitglieder weiter, die kein Internet haben.

von Dirk Jöst

Liebe Gemeindeglieder,

ab Sonntag, 24. Mai 2020 werden wir wieder Gottesdienste in unserer Christuskirche feiern. Ich freue mich, dass es wieder möglich ist nach vielen Wochen als Gemeinschaft zusammen Gottesdienst zu feiern können. Und doch wird es anders sein wie vor Corona…

von Dirk Jöst

Liebe Gemeinde! Hier finden Sie ein Gebet, das unser Gemeindeglied Pfr. i.R. Werner Lurk zu Christi Himmelfahrt geschrieben hat. Herzlichen Dank an Herrn Lurk für sein Gebet.

von Dirk Jöst

An Christi Himmelfahrt (21. Mai 2020) sind wir im Zuge unserer Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Kappelrodeck / Ottenhöfen / Sasbachwalden zum ökumenischen Gottesdienst um 10 Uhr in der katholischen Kirche in Ottenhöfen eingeladen.

Pfarrerin Katrin Bessler-Koch

von Dirk Jöst

Die Kleiderkiste öffnet erstmalig wieder am Dienstag, 26. Mai 2020 von 9.00-12.00 Uhr unter den vorgeschriebenen Hygienebestimmungen und der Einhaltung von Sicherheitsabständen.

Sie wird ab dann bis auf Weiteres ausschließlich Dienstagvormittag für den Verkauf geöffnet sein. Kleiderspenden werden Corona bedingt momentan noch nicht entgegengenommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wer in einer Notlage ist, kann sich gerne bei der Diakonie melden unter Tel. 07841-1080 und seine Kleidergröße angeben. Ein Paket mit passenden Kleidern wird von den Mitarbeiterinnen zusammengestellt.

von Dirk Jöst

Liebe Gemeinde, hier finden Sie ein Gebete, die unser Gemeindeglied Pfarrer i.R. Werner Lurk anlässlich des Sonntags Rogate geschrieben hat . Herzlichen Dank dafür an Herrn Lurk!

von Dirk Jöst

Liebe Gemeindeglieder,

zum Sonntag Rogate ("bittet") haben wir wieder eine Andacht aus unserer Christuskirche aufgenommen, in der das Thema Beten im Mittelpunkt steht. Wie immer hören Sie Susanne Fink an der Orgel. Lektorin ist Charlotte Brändle und gefilmt und geschnitten hat diese Andacht Moritz Salk. Herzlichen Dank an sie alle!

Bitte Klicken Sie auf Weiterlesen.

von Dirk Jöst

Ab Sonntag, 10. Mai 2020 dürfen wir wieder Gottesdienste in unserer Christuskirche feiern unter Beachtung eines strengen Schutzkonzeptes. Unsere Gemeinde muss dafür einige Vorkehrungen treffen. Der Kirchengemeinderat hat daher in einer Telefonkonferenz am 04. Mai 2020 beschlossen, ab dem 24. Mai 2020 wieder öffentliche Gottesdienste in unserer Christuskirche zu feiern. Über die strengen Maßnahmen, die aufgrund der Corona-Pandemie dabei eingehalten werden müssen (begrenzte Gottes­dienstbesucherzahl, kein Gemeindegesang, gekennzeichnete Plätze etc.) werden wir dann noch vorher informieren. Für die Gottesdienste müssen sich alle, die gerne kommen wollen, vorher im Pfarrbüro anmelden, da in unserer Kirche nach den Bestimmungen nur 40 Personen zugelassen sind und wir uns strikt an diese Vorgaben halten müssen.

Für die kommenden zwei Sonntage (10. Mai und 17. Mai 2020) stellen wir wieder Videoandachten auf dieser Homepage und im Youtube-Kanal unserer Evangelischen Kirchengemeinde ein.

von Dirk Jöst

Liebe Gemeindeglieder!

Wir freuen uns, dass im Zuge der Kooperation der Kirchengemeinden Achern und Kappelrodeck diesmal Pfarrer Andreas Moll unsere Video-Andacht liturgisch gestaltet. An der Orgel hören Sie wie immer Susanne Fink. Die Andacht wurde von Moritz Salk in der Kirche in Ottenhöfen aufgenommen. Herzlichen Dank an alle, die an dieser Andacht mitgewirkt haben und Ihnen von daheim aus viel Freude beim Mitfeiern.

Bleiben Sie behütet und seien Sie herzlich gegrüßt von Ihrer Pfarrerin

Katrin Bessler-Koch

Klicken Sie auf das Wort Videoandacht, um diese anzuschauen.

von Dirk Jöst

Liebe Gemeinde, hier finden Sie ein Gebete, die unser Gemeindeglied Pfarrer i.R. Werner Lurk anlässlich des Sonntags Kantate geschrieben hat . Herzlichen Dank dafür an Herrn Lurk!

von Dirk Jöst

KURZANLEITUNG
„Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem
Namen, da bin ich mitten unter ihnen.“ sagt Jesus
Christus. Selbst wenn wir uns zur Zeit zum Beten
nicht in einem Raum versammeln können, können
wir es doch zur gleichen Zeit mit gleichen Worten
und Liedern tun.

Klicken Sie auf "Weiterlesen", um das Abendgebet zu lesen.

von Dirk Jöst

Leider muss auch im Monat Mai das Friedensgebet im Klauskirchl ausfallen. Alle Friedensfreunde sind aufgerufen, im stillen Gebet am Donnerstag, 7. Mai, ab 18:00 Uhr der Opfer von Rüstungswahn und Kriegen in der Welt zu Gedenken.                  Dirk Jöst

Lesen Sie weiter, um sich an mögliche Gebetanliegen zu erinnern.

von Dirk Jöst

In diesen Tagen erleben wir, wie es ist, wenn wir als Christen uns nicht versammeln können und keine Gottesdienste miteinander feiern dürfen.
In manchen Ländern der Welt ist diese Situation für Christen keine Ausnahme sondern ihr täglicher Alltag. Sie werden auf Grund ihres Glaubens verfolgt oder benachteiligt. Viele müssen um ihr Leben fürchten.
Der internationale Hilfsdienst "Open Doors" setzt sich für diese Schwestern und Brüder im Glauben ein. In einem Livestream wird über die aktuelle Situation informiert. Christen erzählen von ihrem Schicksal.
Der Livestream wird interessierten Gemeindegliedern zur Information empfohlen.

  • Start: Samstags, 18:00 Uhr
  • Dauer: ca. 45 Minuten
  • anschließend eine Woche lang als Video online
  • dieses Angebot wird solange fortgesetzt, wie keine Gottesdienste in Gemeinden stattfinden können

Klicken Sie auf den folgenden Link Open Doors, um zum Livestream zu gelangen.

von Dirk Jöst

Was uns ein Hirte und 150 Ziegen über Ostern erzählen.

Klicken sie auf Weiterlesen, dann erreichen Sie einen Link zu der Andacht von Pfr. Uhlig

von Dirk Jöst

Klicken Sie bitte auf "Weiterlesen", um den vorgeschlagenen Ablauf der Hausandacht zu lesen.

Es geht um den Weinstock und seine Reben.

von Dirk Jöst

Klicken Sie bitte auf "Weiterlesen", um den vorgeschlagenen Ablauf der Hausandacht zu lesen.

von Dirk Jöst

Bitte klicken sie auf das entsprechende Wort, um zu den Aufzeichungen zu gelangen.

Osternacht

Wir freuen uns, dass auch die Osterkerze aus unserer Christuskirche in der Osternachtsfeier unserer katholischen Geschwister entzündet wurde und dass unser Diakon Pouria Schunder die Osternacht mitgefeiert hat

Ökumenischer Gottesdienst am Ostermontag

Anmerkung zum Ostermontagsgottesdienst: Es gab zu Beginn eine Tonstörung, der Teil ohne Störung beginnt mit der Predigt nach ca. 18:00 Minuten.

von Dirk Jöst

Quasi modo geniti infantes = Wie die neugeborenen Kinder (1. Petrusbrief 2,2)          Thema: Neugeboren

von Eva Graf

Liebe Kinder, liebe Minikirchler und Bibelentdecker:

Nele feiert heute mit uns Kindergottesdienst. Die Raupe Oskar kommt zu Besuch, und was zum Basteln gibt's natürlich auch.

Viel Freude beim Mitfeiern und Frohe Ostern!

Hier klicken.

von Dirk Jöst

Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Liebe Gemeindeglieder, mit diesem Ostergruß, den sich Christen seit vielen Jahrhunderten an Ostern zurufen, grüße ich Sie alle zum Osterfest. Da wir dieses Jahr keinen gemeinsamen Ostergottesdienst in unserer Christuskirche in Achern feiern können, haben wir Ihnen diese Andacht aufgezeichnet. Musikalisch wird sie gestaltet von Susanne Fink an der Orgel und Familie Hasenburg an den Posaunen bzw. Trompete. Ein ganz großes Dankeschön geht an Moritz Salk, der dieses Video gedreht und geschnitten hat. Ihnen allen wünsche ich gesegnete Ostern! Es grüßt Sie herzlich Ihre Pfarrerin Katrin Bessler-Koch

Klicken Sie bitte auch "Weiterlesen" um zum Link zu kommen.

 

 

von Dirk Jöst

Vor Ostern haben wir unsere Konfirmanden und Konfirmandinnen aufgefordert, österliche Hoffnungsbilder zu gestalten (malen, schreiben, Fotos, Collagen etc.) und das zu überlegen: Was ist Ostern für mich? Was macht mir Hoffnung? Was richtet mich auf?

Hier sehen Sie die Bilder und Sätze, die uns zugeschickt worden sind.

Viel Freude beim Anschauen und ein herzliches Dankeschön an die Konfis, die etwas gestaltet haben. Pfarrerin K. Bessler-Koch

von Dirk Jöst

Liebe Gemeinde, hier finden Sie ein Ostergebet, die unser Gemeindeglied Pfarrer i.R. Werner Lurk geschrieben hat während der Corona-Krise: ein Morgen- und ein Abendgebet. Herzlichen Dank dafür!

von Dirk Jöst

Dieses Jahr können wir keinen gemeinsamen Gottesdienst an Karfreitag feiern. So haben wir zur Sterbestunde Jesu eine meditative Andacht aus unserer Christuskirche in Achern aufgezeichnet.

Klicken Sie bitte auch "Weiterlesen" um zum Link zu kommen.

 

 

von Dirk Jöst

Im folgenden haben Sie die Möglichkeit eine Liturgie für einen Hausgottesdienst mit Abendmahl herunterzuladen.

Klicken Sie auf den folgenden Link zum Download der pdf-Datei: Ablauf des Hausgottesdienste am Gründonnerststag

von Dirk Jöst

Liebe Gemeindeglieder,

durch die Corona-Krise bedingt werden wir dieses Jahr keine gemeinsamen Ostergottesdienste feiern. Dennoch möchte ich mit Ihnen verbunden bleiben, auf anderen Wegen.

So freue ich mich, wenn Sie mir kurz schreiben, was Ostern für Sie persönlich in dieser besonderen Zeit der Corona-Krise bedeutet, was Ihnen Hoffnung gibt und vielleicht auch, wofür sie danken, was Sie an positiven Erfahrungen mitnehmen, was gewachsen ist in dieser Zeit.

Gedanken von Ihnen möchte ich gerne, natürlich anonymisiert, in Gottesdienst bzw. Andacht aufnehmen. Schicken Sie diese bitte an folgende E-Mail-Adresse:  katrin.bessler-koch@kbz.ekiba.de

Vielen Dank.

Möge Gott Sie behüten!

Seien Sie herzlich gegrüßt von Ihrer Pfarrerin Katrin Bessler-Koch

von Dirk Jöst

In den nächsten Tagen entsteht am Klauskirchl eine öffentliche Fürbitten- und Klagewand. Die Menschen sind eingeladen, in diesen Tagen dort ihre Bitten, Sorgen und Klagen anzubringen.

Wir wollen Gott bitten, dass er uns in dieser schweren Zeit beistehen möge und uns beschützen möge.

Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Bitten und Klagen an der Wand anzubringen.

Gerne können Sie sie auch unter dem Stichwort „Klauskirchl“ an uns schicken (pfarramt@kath-achern.de ) Wir bringen sie dann an der Wand an…

Gott sei uns barmherzig und höre unsere Bitten!

von Dirk Jöst

Am Ostermontag werden wir einen ökumenischen Gottesdienst mit unserer katholischen Schwestergemeinde feiern, der um 10 Uhr live aus der katholischen Stadtpfarrkirche Unserer Lieben Frau gestreamt wird. Wir laden Sie ein, uns vorab Ihre Gebetsanliegen zu schicken, so dass wir sie in die Fürbitten dieses Gottesdienstes aufnehmen können. Schicken Sie diese bitte per Mail an Pfarrerin Katrin Bessler-Koch:  katrin.bessler-koch@kbz.ekiba.de

von Eva Graf

Die "Kirchenmaus" aus Ladenburg kommt direkt zu euch ins Wohnzimmer:

https://www.ekila.de/html/content/kirchenmaus.html

von Dirk Jöst

Momentan feiern wir keine Gottesdienste in unseren Kirchen und sammeln daher auch keine Kollekten. Wir laden Sie in dieser Zeit ein, für Menschen in besonderen Nöten in der Corona-Krise zu spenden. Die Diakonie Baden nimmt dabei die Bedürftigen in Baden in den Blick: zum Beispiel Wohnsitzlose oder Familien, in denen Kinderarmut herrscht. Die Ekiba bittet um Unterstützung für Menschen in den Ländern, die noch stärker von der Coronakrise betroffen sind, weil die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen schlechter sind.

von Dirk Jöst

Wort zum Beginn der Karwoche

„Bleib schön zu Hause!“ In der „Stillen Woche“ sollte man nicht ausgehen, hat meine Großmutter mir beigebracht. Palmsonntag bis Karsamstag ist eine Zeit, um innezuhalten, sich neu auf Gott hin zu orientieren und Kraft zu schöpfen. Die Corona-Stille in diesem Jahr hätte sie als bedrückend empfunden.

von Dirk Jöst

Am Kircheneingang und am Karl-Ludwig-Spitzer-Gemeindehaus finden Sie kleine Abreißzettel mit einem Zuspruch aus der Bibel zum Mitnehmen. Im Vorraum des Gemeindehauses legen wir Andachten, Gebete und kleine Segenskärtchen zum Mitnehmen aus. Tagsüber können Sie sich dort von 08:00 Uhr – 20:00 Uhr gerne etwas mitnehmen und auch an andere Menschen verteilen.

von Eva Graf

Die Evangelische Kirche im Kirchenbezirk Breisgau-Hochschwarzwald beteiligt sich an einer Aktion für Familien mit Kindern im Alter von ca. 5-10 Jahren. Über WhatsApp, Telegramm oder Threema erhalten die Teilnehmenden vom 1. April bis Ostermontag jeden Morgen eine Nachricht direkt aufs Handy.

Neben vielen Bastel-, Spiel- oder Backideen steht natürlich das Geheimnis von Ostern, das Leben, Sterben und Auferstehen von Jesus Christus im Mittelpunkt.

https://ekbh.de/aktuelles/osteraktion-fuer-familien

von Dirk Jöst

Liebe Gemeinde, hier finden Sie zwei Gebete, die unser Gemeindeglied Pfarrer i.R. Werner Lurk geschrieben hat während der Corona-Krise: ein Morgen- und ein Abendgebet. Herzlichen Dank dafür!

von Dirk Jöst

Die Dienste des Diakonischen Werkes in Achern und Oberkirch werden zum Schutz von Ratsuchenden und Mitarbeitern/ Mitarbeiterinnen nur noch telefonisch angeboten. Beratungsanfragen werden unter der Nummer: 07841/ 1080 entgegen genommen zu den üblichen Bürozeiten, montags von 14 bis 17 Uhr, dienstags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr. Sie Können sich bei uns telefonisch, per Mail oder per Post melden.

von Dirk Jöst

Jeden Tag stellen Pfarrerinnen, Pfarrer und Gemeindediakoninnen aus Lahr ab circa 13 Uhr zur Tageslosung eine kurze Andacht von einer bis drei Minuten zur Verfügung.
Dieses Angebot kann Tag und Nacht angenommen werden.
Es soll besonders die älteren Menschen ohne Internet erreichen.
Telefonnummer: 07821 / 92207-50

link zur Seite : https://www.evangelische-ortenau.de/html/content/neue_formate_der_begleitung.html

von Dirk Jöst

Liebe Gemeindeglieder,

die ev. Gemeinde Achern, beginnt, ein Netzwerk zur organisierten Hilfe für Menschen aufzubauen, die ihre Wohnung nicht mehr verlassen dürfen oder wollen. Das können Einkäufe sein, Botengänge oder auch vereinbarte regelmäßige Anrufe bei allein lebenden Menschen. Vielleicht fällt Ihnen noch mehr ein.

von Dirk Jöst

Entgegen anders lautender Absichtserklärungen des Kirchengemeinderates können wir nicht die Kirche für ausgewählte Zeiten zum stillen Gebet öffnen.

Auf Grund der neueren Bestimmungen müssten wir für eine permanente Aufsicht sorgen, die die Anzahl der Anwesenden überprüft und einiges mehr. Das ist mit unseren derzeitigen Möglichkeiten nicht leistbar.

K. Bessler-Koch

 

von Dirk Jöst

Liebe Gemeindeglieder,

in Zeiten, in denen wir nicht mehr in unseren Kirchen zusammenkommen können, suchen wir in der evangelischen Kirche nach anderen Möglichkeiten, gemeinschaftlich unseren Glauben zu leben.

Jeden Abend um 19.30 Uhr läuten deshalb an vielen Orten in Baden die evangelischen Kirchen ihre Glocken zum gemeinsamen Hausgebet.

von Dirk Jöst

Die evangelische Landeskirche Baden versucht Sie und uns alle der Corona-Krise unterstützen. Hier finden Sie Hinweise zu geistlichen Angeboten (Gottesdienste, Predigten, Andachten etc.) im Internet, Fernsehen und Rundfunk.

Link zur Seite "Kirche begleitet": https://www.ekiba.de/kirchebegleitet

weiterer Link zur Seite "Kirche begleitet": https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

 

 

von Eva Graf

In diesen Tagen können wir uns nicht zum Bibelentdeckerklub oder Kindergottesdienst treffen - doch auch per Internet kommt der Kindergottesdienst zu euch nach Hause, z.B. aus der Evang. Kirchengemeinde Schiltach-Schenkenzell:

https://www.ev-kirche-schiltach.de/307

von Dirk Jöst

In einer Sondersitzung am 16.03.2020 hat die Leitungsrunde des evangelischen Kirchenbezirkes Ortenau folgende Maßnahmen empfohlen, denen wir in unserer Kirchengemeinde folgen werden:

von Dirk Jöst

Über den folgenden Link gelangen Sie zu einer Videobotschaft von Dekan Ihle. Er will uns damit u.a. einen aktuellen geistlichen Impuls zur Lage geben.

Link zur Videobotschaft von Dekan Ihle

von Dirk Jöst

Aufgrund der momentanen Situation bleibt die Kleiderkiste bis 19. April 2020 geschlossen. Es werden auch keine Kleiderspenden angenommen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Pfarrerin K. Bessler-Koch

von Dirk Jöst

 

In einer Sondersitzung am 16.03.2020 hat die Leitungsrunde des evangelischen Kirchenbezirkes Ortenau folgende Maßnahmen empfohlen, denen wir in unserer Kirchengemeinde folgen werden:

von Dirk Jöst

Entsprechend der dringenden Empfehlungen des Dekanats sind alle Gruppentermine und Proben abgesagt. Es wird um Verständnis und Solidarität gebeten.

von Annette Kuhn

Bis auf weiteres muss leider die Probe entfallen.

von Annette Kuhn

Leider muss die Kirchenbesichtigung heute Abend wegen Corona ausfallen.

 

von Annette Kuhn

Am Sonntag wurden wieder traditionsgemäß Osterkerzen von Herrn Diakon Späth verkauft.

von Dirk Jöst

Am 28. Februar lädt der Hospizdienst Achern-Achertal zu einem Gedenkgottesdienst mit Frau Bessler-Koch ein.

von Dirk Jöst

Am 14. Februar 2020 findet in der Christuskirche ein ökumenischer Valentinsgottesdienst statt.

von Dirk Jöst

Hier finden sie den Artikel der ABB zum Gedenkgottestdienst mit freundlicher Genehmigung des Verfassers, Herrn Roland Spether.

von Dirk Jöst

Samstag, 28. März 2020: Besuch des Ostergartens in Sinzheim – mit allen Sinnen in die Welt Jesu eintauchen

von Dirk Jöst

Wenn Sie auf "Weiterlesen" klicken, sehen Sie einen Download für das Plakat zur Bibelwoche.

von Annette Kuhn

Ganz im Zeichen der neuen Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Kappelrodeck, Ottenhöfen und Sasbachwalden waren wir heute in Kappelrodeck zum Gottesdienst eingeladen.

von Dirk Jöst

Die Kirchengemeinde Kappelrodeck, Ottenhöfen & Sasbachwalden hat am 10. Dezember 2019 mit unserer Kirchengemeinde Achern einen Vertrag über eine Zusammenarbeit der beiden selbständigen Kirchengemeinden geschlossen.

von Annette Kuhn

Wir suchen Musiker und Sänger die Lust haben  mit uns neue geistliche Lieder zu spielen und  zu singen. Gerne auch Wiedereinsteiger in ein einmal gelerntes Instrument. Herzliche Einladung zum Probe schnuppern. Probentermine siehe Kalender.

 

von Dirk Jöst

Liebe Gemeinde!

Noch heute sitzen sie oft an Kirchentüren, die Bettler. Halten den Menschen, die in die Kirche kommen, ihre Hand entgegen und bitten um ein wenig Geld. Mir selbst ist das oft unangenehm. Wegschauen, das geht gar nicht. Und wenn ich hinsehe, dann spüre ich meine eigene Unsicherheit. Und mein schlechtes Gewissen, weil es mir selbst so gut geht.

von Martin Schulz

Am Samstag, 12. Oktober 2019, startete die von Kornelia Kern (Kirchengemeinderätin) und Pfarrerin Katrin Bessler-Koch vorbereitete Tagesfahrt zahlreicher Konfirmanden, mehrerer ehemaliger Konfirmanten in Begleitung von Karl Koch und Constanze Brändle (Team Kapellentreff) und Martin Schulz (Kirchengemeinderat) im Reisebus der Firma Euro Tours aus Kappelrodeck in Richtung Bodensee.

Die Fahrt führte durch das Kinzigtal hinauf Richtung Villingen-Schwenningen und weiter über die Autobahn und eine unvorhergesehene Umleitung über Landstraßen zunächst nach Meersburg...

von Dirk Jöst

Friedensklima lautet das Motto der 40. Ökumenischen FriedensDekade, die vom 10. bis 20. November 2019 bundesweit durchgeführt wird. „Was hat der von uns Menschen verursachte Klimawandel mit dem Frieden zu tun und inwieweit wird er mitverantwortlich sein für zukünftige Kriege und Konflikte?“, bringt Jan Gilde­meister, Vorsitzender des Vereins Ökumenischen FriedensDekade e. V., das Anliegen auf den Punkt.

von Martin Schulz

23 Konfirmandinnen und Konfirmanden erlebten am Samstag, 5. Oktober 2019, einem interessanten und kurzweiligen Spaziergang unter der Leitung von Martin Schulz durch die Geschichte der evangelischen Kirchengemeinde in Achern. Der leider fast durchgehend von Nieselregen begleitete Spaziergang begann am Pfarrhaus und führte auf zum Teil historischer Trasse (Illenauer Allee) durch das frühere Hauptportal auf das weitläufige Areal der Illenau.

Eines der Highlights war der Blick in "die Illenau", noch fast unveränderte Räume der ehamaligen Großherzoglich Badischen Heil- und Pflegeanstalt Illenau".

 

von Annette Kuhn

Der Kirchengemeinderat begrüsst recht herzlich die neuen 32 Konfirmandinnen/Konfirmanden und ihre Familien in der Christusgemeinde Achern.

von benutzer-chefredakteur

Die neue Homepage ist da!! Das Redaktionsteam ist glücklich über und zufrieden mit dem Ergebnis – und auch ein bisschen stolz. Viele neue Dinge mussten entschieden werden. Wir haben großes Glück mit der Firma Mueller and Feh, die die technische Umsetzung realisiert hat und uns viele sehr gute Vorschläge für das Design präsentierte; außerdem waren sie äußerst flexibel, was die Termine für unsere Treffen angeht. „DANKE!“ an dieser Stelle!!

von benutzer-chefredakteur

Am Wochenende vom 30. August bis zum 1. September 2019 kamen mehr als 50 Menschen aus ganz Deutschland in Erfurt zusammen, um sich über ihre Arbeit für das Friedensgebet auszutauschen. Aus Achern waren Regina Zwesper, Andrea und Dirk Jöst dabei.

von muellerandfeh

Liebe Gemeindeglieder,

zwei ereignisreiche Feste sind nun vorbei. Das Motto „Von allen für alle“ wurde an diesem wunderbaren Sommerfest spürbar.

von Gabriele Sattelberger

inoffizielle Probe in der Friedenskapelle St. Katharina Sasbachwalden

 

Musizieren in der Friedenskapelle hoch oben beim Spinnerhof ist ein außergewöhnliches Erlebnis mit spezieller Atmosphäre.

von muellerandfeh

Liebe Gemeinde,
kleiner bin ich geworden in den letzten zehn Jahren. Deutlich wurde es mir, als ich den Rock anziehen wollte, den ich vor 10 Jahren bei meiner Einführung getragen habe. Der Zahn der Zeit nagt an mir. Das gefällt mir nicht, aber es ist unausweichlich.

von muellerandfeh

Verabschiedung als amtierende Pfarrer

Frage und Antwort eins aus dem Heidelberger Katechismus (1563)

Glücklich der Mann, der eine Frau an der Seite hat, die ihm beisteht /
mit der er gerne zusammenarbeitet / die ihn gelegentlich stupfelt mit
den Worten: ›Mach´ mal‹ / die ihn auch erinnert … Meine Frau
erinnerte mich jüngst an Worte, mit denen mich Herr Dekan Ihle im
Januar 2009 als Pfarrer an der Christuskirche zu Achern eingeführt
hatte … Weiß der Dekan selbst noch davon?

von muellerandfeh

Und ER sprach: Ich bin der HERR, dein Gott, der dich herausgeführt hat aus dem Land Ägypten, aus einem Sklavenhaus. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Du sollst dir kein Gottesbild machen. Du sollst dich nicht niederwerfen vor ihnen und ihnen nicht dienen. Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht missbrauchen. Halte den Sabbattag, wie der HERR, dein Gott, es dir geboten hat. Ehre deinen Vater und deine Mutter. Du sollst nicht töten. Du sollst nicht ehebrechen. Du sollst nicht stehlen. du sollst nicht als falscher Zeuge aussagen gegen deinen Nächsten. Und du sollst nicht begehren,was deinem Nächsten gehört.

von benutzer-floetenkreis

Der Flötenkreis bei den 41. Mittelalterlichen Winzertagen in Steinbach am 2. Juni 2019

von muellerandfeh

Der Flötenkreis beim Nikolauskonzert „Wachet auf“ mit dem Kirchenchor Gamshurst/Großweier und dem Posaunenchor Memprechtshofen in der Gamshurster Kirche im Dezember 2018

von muellerandfeh

Der Flötenkreis bei den Mittelalterlichen Winzertagen in Steinbach im Juni 2018

von muellerandfeh

Kurz vor der Abfahrt nach Steinbach
Kurz vor der Abfahrt nach Steinbach

Der Flötenkreis bei den Mittelalterlichen Winzertagen in Steinbach im Mai 2017

von muellerandfeh

Der Flötenkreis im Jubiläumsjahr 2014

von muellerandfeh

Ihre Premiere gab die Jugendband am 13. Juli 2014 mit einem Konzert in der Jugendkirche Illenau. Unter der Leitung von Klaus Dieter Schoenenberg gaben Felix Mentwich, Patrick Hug, Nikolaus Frass, Clara Viel, Katja Lorenz, Magdalena Krabbe und Hanna Trayer an diesem Tag ihr Bestes!

von muellerandfeh

Am 23. April 2013 entschied die Jury mit der ZDF-Nachrichtensprecherin Gundula Gause, dass unser Projekt »Jugendkirche Illenau« ausgezeichnet wird! Die Zeitschrift »Chrismon« hatte zusammen mit einem kirchlichen Versicherungsträger für die Zeit vom 11. März bis zum 15. April alle Kirchengemeinden zu einem bundesweit ausgerichteten Wettbewerb aufgerufen unter dem Motto: »Chrismon sucht die Gemeinde 2013 – worauf wir stolz sind!« 135 Kirchengemeinden beteiligten sich an dieser täglich möglichen Online-Abstimmung in diesem Wettbewerb, der erstmals im Jahre 2012 stattfand. Die Preisverleihung erfolgte am 2. Mai innerhalb des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Hamburg. Monika Gunz und Britta Lepold fuhren hin, um den Förderpreis von 500,- Euro für uns in Empfang zu nehmen. Insgesamt elf Kirchengemeinden wurden mit ihren Projekten ausgezeichnet, und wird sind dabei! Das ist einfach schön und ein kräftiger Ansporn!

von muellerandfeh

Am 27. Januar 2013 / am Internationalen Holocaust-Gedenktag für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft / an jenem Tage, als Soldaten der „Roten Armee“ im Jahre 1945 das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreiten – fand erstmals in Achern in der Jugendkirche „Illenau“ ein Gottesdienst statt, um der Opfer des NS-Regimes zu gedenken. An diesem Tage stets wiederkehrend soll in Achern zukünftig ein jährliches Gedenken sein. Die Jugendkirche „Illenau“ bildet eine der fünf Stationen im Bereich der „Illenau“, die in den noch zu gestaltenden „Weg des Gedenkens“ gehören. Quelle: ARZ, 29. Jan. 2013

von muellerandfeh

Der Flötenkreis, diesmal unter der Leitung von Bezirkskantorin Carola Maute, gestaltete am 13. Oktober 2012 ein beeindruckendes Benefizkonzert zugunsten der Orgelsanierung.

von muellerandfeh

In einem feierlichen Abend-Gottesdienst wurde am 19. September 2012 der in der Schreiner-Werkstätte Helmut Pinter in Kappelrodeck hergestellte Altartisch eingeweiht.
Der Altartisch stammt aus Sasbachwaldener Eichenholz und stellt eine Spende der Eheleute Pinter dar. Die Altarplatte wird von vielen verschiedenen Fisch-Symbolen gekennzeichnet, die das urchristliche Glaubensbekenntnis beinhalten: »Jesus Christus, Gottes Sohn, Retter«.

von muellerandfeh

Am 8. Juni 2012 wurde die Licht- und Tonanlage in der Jugendkirche „Illenau“ in Gebrauch genommen, im Rahmen einer Konzert-Probe mit Musikern unter der Leitung von Klaus-Dieter Schoenenberg.

von muellerandfeh

Der Glockenguss für die „Vater-Unser-Glocke“ fand am 18. Nov. 2011 in der Karlsruher Glockengießerei Bachert statt, die „Begrüßung“ der neuen Glocke erfolgte am 1. Advent 2011, die Glockenweihe war auf den 2. Advent terminiert.